Kompakte Handheld-Boxen zur dezentralen Maschinenbedienung

EVG kompakte Handheld-Boxen zur dezentralen MaschinenbedienungFür die dezentrale Bedienung von Maschinen und motorgetriebenen Anwendungen haben wir jetzt kompakte Plug & Play-Boxen aus Kunststoff eingeführt.

Die im schwer entflammbaren ABS-Gehäuse kundenspezifischen Einheiten sind in drei verschiedenen Größen von 96, 140 bzw. 168 mm Länge erhältlich und können mit sämtlichen Betätigungs- und Anzeigeelementen der RAFI Serie LUMOTAST 16 bestückt werden. Diese kompakt ausgeführten Taster haben einen sehr flachen Frontaufbau, erreichen gut 0,5 Mio. Schaltspiele und stehen in vielen Varianten mit vollflächiger Ausleuchtung und für Not-Halt-Funktionen zur Verfügung. In den neuen Bedienboxen finden abhängig vom Gehäuseformat bis zu acht dieser Eingabeelemente Platz.

Wir liefern die handlichen Bedieneinheiten nach Kundenvorgaben einsatzbereit mit montierten, verdrahteten Befehlsgeräten und Anschlussleitung.

Die für einen Spannungsbereich bis 35 V, bei einem Bemessungsstrom von max. 100 mA spezifizierten Geräte sind für Betriebstemperaturen zwischen -25 °C und +70 °C ausgelegt. Ihre Schutzart IP 40 kann bei Bedarf durch zusätzliche Abdichtung auf IP 65 erhöht werden. Außer der Standardfarbe schwarz lassen sich auf Anfrage andere Gehäusefarben sowie Dekorfolien und individuelle Beschriftungen realisieren.

Als Zubehör sind passend dimensionierte Wandhalter erhältlich, die sich per Schraubbefestigung oder Klebefolie am Einsatzort anbringen lassen. Optional können die bequem als Handheld zu verwendenden Bedieneinheiten bei Nichtgebrauch auch durch Magnetfüße an metallene Oberflächen geheftet werden.

Mit der neuen Serie runden wir unser Angebot an Plug & Play-Boxen ab, zu dem auch robuste Versionen in pulverbeschichtetem Aluminiumgehäuse für ein bis zehn Befehlsgeräte der Baureihen RAFIX 22 FS+ und RAFIX 22 FSR zählen.