Zu beachtende Einflussgrößen bei der Auswahl des Nennstroms

Thermische Geräteschutzschalter (CBE) schützen Motoren und Transformatoren vor elektrischer Überlast. Die Auslösung dieser Schutzschalter erfolgt durch Auslenkung eines Bimetalles. Diese Auslenkung ist abhängig von der Erwärmung, und damit von der Stärke des Stroms, der durch das Bimetall fließt. Die typische Auslösekennlinie von thermischern Geräteschutzschaltern ergibt sich somit aus der thermischen Trägheit des Bimetalles.

Downloads:
Datenblatt (274 KB)