Vereinfacht Anschluss von dezentralen Profinet Feldgeräten

Harting Han® PushPull Power LFür die Profinet-Verkabelung werden PushPull-Steckverbinder als durchgängiges Installationssystem zur Daten- und Powerübertragung in den Produktionsanlagen der Automobilindustrie eingesetzt. Zur Vereinfachung der Verdrahtung großer Leiterquerschnitte bietet HARTING den Han® PushPull Power L Steckverbinder in robuster Metallausführung ab sofort mit vergrößertem Bauraum an.

Zur Minimierung des Spannungsfalls werden auf langen Leitungen bei der Übertragung der 24 V-Versorgungsspannung immer öfter Leitungen mit einem Querschnitt von 2,5 mm² eingesetzt. Durch den vergrößerten Bauraum wird die Kabelkonfektion mit größeren Leiterquerschnitten vor Ort wesentlich vereinfacht; nicht zuletzt dank der komfortablen Push-In-Federkraftanschlusstechnik.

Für die staub- und spritzwassergeschützte Integration der Schnittstellen für die 24 V Versorgungsspannung in die Automatisierungskomponenten stehen in Metallausführung passende Wanddurchführungen, ebenfalls mit Push-In-Federkraftanschluss, aber auch Anbaugehäuse und Leiterplattenadapter zur Verfügung.

Alle Komponenten erfüllen die Anforderungen der Profinet Verkabelungsrichtlinie, sodass die uneingeschränkte Steckkompatibilität mit allen  Automatisierungsgeräten und -komponenten sichergestellt ist. Zulässige Kabeldurchmesser bei der Verkabelung sind 9-13 mm. Als Zubehör sind für besonders kleine Kabel mit Durchmesser 4-6,5 mm optionale Dichteinsätze erhältlich. Das Steckverbindersystem erfüllt die Schutzklassen IP 65 und IP 67. Alle Komponenten sind mit einer entsprechenden optischen Polarisierung versehen, um während des Steckvorgangs schnell und intuitiv die richtige Steckposition zu erfassen.

Download:
Datenblatt