mit Staub- und Wasserschutz IP 67

Marquardt Baureihe 1045

Ob in Antrieben, Elektrowerkzeugen, Hausgeräten oder Automotive-Anwendungen – mit dem Schalter der Baureihe 1045 hat Marquardt ein kostengünstiges Produkt entwickelt, das sehr flexibel ist. Mit einem Staub- und Wasserschutz von IP 67, mit einer mechanischen Lebensdauer von bis zu 10 Millionen Schaltzyklen und einer Temperaturresistenz von -40 bis +100 °C ist der Schalter zudem noch sehr robust.

Je nach Kundenbedarf ist der Schalter mit unterschiedlichen Schutzgraden erhältlich: 
Die Baureihe ist sowohl mit einem Standardgehäuse (IP 40) als auch als staub- und wassergeschützte Version (IP 67) lieferbar. Weiterhin sind Versionen mit Litzen und vergossenen Anschlüssen im Programm. Auch in beanspruchten Anwendungen weist der Schalter eine enorm lange Lebensdauer auf, was den Herstellern diverser Anwendungen entgegen kommt.

Der Schalter ist für Steuerströme sowie für Netzanwendungen bis zu 10 (3) A geeignet. Weiterhin können mit der Version für 6(6) A 250 V AC 30E3 bisher in dieser Schaltergröße nicht realisierbare Motoreinschaltspitzen von bis zu 36 A geschaltet werden. Die Schließer-Version ist für ohmsche Lasten von bis zu 12 A ausgelegt.

Ein weiterer Vorteil der Baureihe 1045 ist, dass es Varianten mit Trennhilfe gibt, womit Kontaktverschweißungen in Folge von hohen Einschaltströmen aufgebrochen werden können. Die Anfahrschräge von 35° ermöglicht eine Schieberbetätigung ohne zusätzlichen Hebel. Der lange Nachlaufweg reduziert zudem die Toleranzprobleme in der Anwendung.

Downloads:
Datenblatt (601 KB)