Mini USB im M12-Gehäuse

Bei Mess- und Prüfgeräten oder Kamerasystemen werden Mini USB B-Steckverbinder eingesetzt, um Daten zu übertragen oder auszulesen. Bei rauen Umweltbedingungen ist hier ein robuster Steckverbinder mit einem Schutz vor äußeren Einflüssen notwendig.
EVG hat den Mini USB aus diesen Gründen in den aus der Sensorik und Aktorik bekannten M12-Rundsteckverbinder integriert.

Die Gerätedose ist, einschließlich der Einlötkontakte, nur 25,5 mm lang. Ein direktes Einlöten in die Leiterplatte ist möglich. Alternativ können jedoch auch entsprechende Litzen mit einem Steckverbinder angebracht werden, um die Signale im Gerät intern weiterzuleiten. Das Gehäuse ist aus schwarzem Kunststoff (PA) und ist auch metallisiert verfügbar. Eine Schutzkappe ist vorhanden.

Mit den dazu gehörigen Anschlussleitungen wird, im verriegelten Zustand, die Schutzart IP 67 erreicht. Ein spezieller Rändel aus Polyamid sichert Schutz in korrosiver Umgebung. Die zweite Seite der Leitung ist mit einem USB A-Stecker versehen. Die Leitungen sind in den Längen 1, 3 und 5 Meter verfügbar. Andere Gehäusevarianten, Stecker und spezielle Längen sind nach Prüfung möglich.

Downloads:
Datenblatt (72 KB)