PATLITE LED-Signalleuchten

Mit den beiden neuen Blitzleuchten LFH und LFK ergänzt PATLITE sein Portfolio um zwei weitere Signallichter für den (mobilen) Außeneinsatz. Beide Leuchten sind für den Außenbereich geeignet und besitzen die ECE-Kennzeichnung für Anwendungen im Straßenverkehr.

Die sehr hell strahlende LED-Signalleuchte LFH ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Bei Tageslicht ist sie sogar noch aus 150 Metern Entfernung sichtbar. Sie kann nachts jedoch gedimmt werden, um nicht zu blenden. Die Blitzrate liegt bei 110 (±10) Blitze pro Minute bei einem Trippelblitzmuster.
Die Leuchte ist vibrationsfest bis 90 m/s², besitzt die Schutzart IP 66 und die E-Zertifizierung gemäß der ECE-Regelungen für den Straßenverkehr. Damit eignet sich die neue Leuchte unter anderem für den Einsatz auf Baufahrzeugen, in Autobahnbaustellen, auf Zügen oder auf Verlade- und Hallenkränen. In trockenen Umgebungen kann die Leuchte aufrecht, kopfüber oder waagerecht montiert werden, in feuchten Umgebungen aufrecht. Die Signalleuchte ist in unterschiedlichen elektrischen Spannungen erhältlich (12, 24 sowie 100 bis 230 Volt).

Ebenfalls neu ist die LFK-Signalleuchte, eine kostengünstige Version der LFH-Leuchte mit anderem Blitzmuster sowie einer etwas geringeren Schutzart (IP 55) und Arbeitstemperatur. Auch sie ist für Innen- und Außenbereich geeignet. Die LFK-Leuchte ist in drei Modellen mit unterschiedlichen Voltzahlen (12, 24 oder 48 Volt) erhältlich. Alle Modelle entsprechen dem EN-Standard und verfügen über die RoHS-und UL-Kennung sowie die CE-Zertifizierung (außer Typ mit 48 Volt).

Downloads:
Datenblatt (205 KB)